Geboren 1962 in Leipzig.

Ausbildung zur Kauffrau mit dem Schwerpunkt Dekoration.


Kurse in Malerei bei Sybille Berger (Sëping) in Bad Schönborn.


1989 bis 2004 Leben und Arbeiten in Stuttgart.

Lebt und arbeitet seit 2004 im Kraichgau.

Gründungsmitglied der Künstlervereinigung "BunterHund-UWeiha" die 2007 ins Leben gerufen wurde.


Hobbys: Restauration alter Möbel – Malen auf Leinwand mit kräftigen lodernden Farben, die immer in Bewegung scheinen und mit vielen natürlichen Materialien wie Kaffeesatz, Steinen, Sand, Muscheln, … kombiniert werden.

Meine Gedanken: In der Kunst kann ich mich austoben, ich selber sein.

Ich experimentiere gern mit Farben und unterschiedlichen Malwerkzeugen und Materialien. Faszination der Spachtel Technik, Schicht auf Schicht, Flecken Tupfer und Spritzer, Farbe auf Farbe, Natur pur.

Mein Arbeitsmaterial ist die Leinwand, das Werkzeug Pinsel und Spachtel, die Arbeitsweise gestisch und heftig, sehr körper und bewegungsbetont. Durch meinen Berufsschwerpunkt Dekoration, habe ich Komposition und Schwerpunktsetzung geübt. Ohne den Anspruch, sogleich den Kunstmarkt zu erobern zu wollen, konnte und kann ich mich gelassen mit den verschiedensten Themen und Techniken experimentell befassen, wobei mein wichtigster Impuls mein jeweiliges Befinden ist, mein jeweiliges Gefühl, das Auswahl und Komposition der Farbe steuert. Die Farben sind meist kräftig, häufig auf einen Grundton gestützt oder reduziert, oft sind die Bilder leuchtend und bunt.

Die Grundtendenz ist, so glaube ich, meine optimistische Kraft, die auf der Leinwand wie eine Explosion ankommt. Hier entstehen Blumen, Landschaften, Gegenstände in großen Formaten, großzügig gemalt, ohne das ich mich mit Details aufhalte. Es ist die große Geste, die zählt und die gleichzeitig die Dinge, die Gegenstände umreißt, manchmal auch, mit leichter Umrisslinie unzweifelhaft gemacht.

Es entsteht eine Natur neben der Natur bzw. zusätzlich zur Natur. Auch hier finde ich den Niederschlag von Erlebten, Gesehenem, das später im Atelier be- und verarbeitet wird.

Bei dieser Art Arbeiten handelt es sich immer auch um das Sichtbarmachen von Gefühlen, das im Resultat naiv erscheinen könnte, aber diese Naivität ist durch die von mir erarbeitete Kenntnis von Material und Werkzeug wiederum gebrochen und findet durchaus zu einem persönlichen Ausdruck.

Die Farbe als Ausdrucksmittel sinnlicher und geistiger Erfahrung. Formen der Natur des Lebens, der Tiefe, Bewegung, Ausdruck von Energie, Achtsamkeit und Bewusstsein, die sich auf meinen Leinwänden widerspiegeln, für mich die schönste Lebensäußerung.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angela Redelius-Sprenger, 2017